Home  |  Impressum  |  Drucken   
» 

Tiere und Teenies - tierisch gut

Die Stadt Grünhain-Beierfeld ist Projektträger des Projektes „Tiere und Teenies – tierisch gut, dass “ welches im Natur- und Wildpark Waschleithe durchgeführt wird. Gefördert wird das Projekt durch LEADER+.

Das Projekt umfasst die Umgestaltung des Tierparks zum ersten Internettierpark im Erzgebirge, die Schaffung von Schulungsmöglichkeiten und Arbeitsplätzen sowie die Erhaltung und Pflege bedrohter Haus- und Wildtiere des Erzgebirges. Weiterhin werden verschiedene andere Projekte miteinander vernetzt und ein Alleinstellungsmerkmal für das Tourismusgebiet geschaffen.

Der Natur- und Wildpark Waschleithe  ist der kleinste Natur- und Wildpark Sachsens. Um im Wettbewerb mit großen Tierparks und Zoos bestehen zu können, muss Waschleithe ein Alleinstellungsmerkmal entwickeln. Ein weiterer Grund für das Projekt ist die Erhaltung der Artenvielfalt. Dies wird durch ein gutes Konzept für die Pflege und Hege einheimischer, vom Aussterben bedrohter Tiere, erreicht. Die notwendige Verantwortung für die einheimische Tierwelt wird durch die Einbindung von (außer-)regionalen Schulen an die „Teenies“ weiter vermittelt.

Im Rahmes des Projektes werden  sogenannte „Multimedia-Gehege“ geschaffen. Das umfasst die Aufstellung von Kameras in Gehegen und die.Übertragung der Bilder in den neugeschaffenen Schulungsraum. So ist auch ein Einblick in sonst verborgene Teile der Gehege möglich. Die dadurch neu entstandenen Inhalte können direkt als Unterstützung von Schulungs- bzw. Lehrveranstaltungen eingesetzt werden. Zusätzlich sind einzelne Webcam-Bilder in die neu geschaffene Internetpräsenz eingebunden.

Die Erhaltung der Haustierrassen im tierparkeigenem Öko-Hof wird durch die Neuprofilierung des Natur- und Wildparks Waschleithe in Zusammenarbeit mit wissenschaftlichen Forschungsprojekten erreicht.  Dadurch kann die Europäische Zoorichtline umgesetzt werden. Gefährdete und extrem gefährdete Tiere, wie Steinschaf, Deutsches Sattelschwein, Schweres Warmblut, Meißner Widder, Sachsenhuhn und Deutsche Legegans, können nachweislich erhalten werden.

„Tiere und Teens – tierisch gut“ ist in das Ortsentwicklungskonzept und den Landwirtschaftslehrpfad „Eine Zeitreise durch die Landwirtschaft“ eingebunden.

Weitere Partner sind
·    ALN, SMUL (Leader+)
·    Tierschutzverein Aue-Schwarzenberg
·    Arbeitsgemeinschaft Tierschutz Mittelschule Beierfeld
·    KabelJournal GmbH
·    touristische Einrichtungen, Tourismusvereine
·    Tierparks in der Region
·    Naturschutzstation Gottesgab / Bozidar
·    Städtepartnerschaft Ossek und De.Lier.


© 2006 Natur- und Wildpark Waschleithe - email: kontakt(at)beierfeld.de